(c) Katja Xenikis | fotolia.de

1. Vorbemerkung

Februar 4th, 2016 Posted by Museums-Skizze No Comment yet

Kleinmachnow möchte ein Museum. Präziser: Die Kleinmachnower möchten ein Museum. Aber war für eines? Ein Stadtmuseum ist der Definition nach ein kulturhistorisches Museum mit einem integrierten, ortsbezogenem Sammelbestand und -auftrag. [1]

Derartige regionalgeschichtliche Stadtmuseen stellen mit ca. 45% die zahlen­­mäßig stärkste Gruppe dar, generieren aber nur 15 % der Gesamtbesucherzahl. [2] Eigentlich merkwürdig: wie kann es sein, dass ein Stadtmuseum, das sich dem direkten Umfeld seiner Bewohner annimmt, diese Bewohner nicht anlocken kann? Versäumen es diese Museen aufgrund ihres Agierens hinter verschlossenen Türen, jene Themen zu verhandeln, welche die Menschen des Ortes wirklich bewegen?

Museumsbesuche lassen oftmals nur eine passive Rezeption zu, bei der es nicht
um handelndes Verstehen, interaktives Erfahren oder einen Austausch mit anderen geht. [3] Krempeln wir also folglich das Museumsverständnis einmal um und behaupten: »Stadtgeschichte ist nicht mehr primär in »Resultaten« zu betrachten, sondern als »Prozess«.« [4]

Das bedeutet: Geschichte bemisst sich nicht nur am Vergangenen, sondern zum Einen an gesellschaftlichen Basisfragen und zum Anderen an den erlebten Geschichten seiner Bewohner, die es aufzugreifen gilt. Hierfür braucht es einen Ort, der diese Geschichte(n) sammelt, bewahrt, erforscht und vermittelt. [5] Ein solches Stadtmuseum wäre folglich nicht nur ein Verwahrer des Vergangenen, sondern eine Institution, die sich als Akteur versteht und aktiv in Aushandlungsprozesse über Themen und Probleme der Gegenwart einbringt sowie Visionen für die Zukunft der eigenen Stadt hervorbringen kann. [6]

(c) 2016 | Sandra Oppmann

 


[1] Korff, S. 75.

[2] Nentwig, S. 11 f.

[3] Haase, S. 90.

[4] Kaschuba, S. 21. Vgl. auch Hirte 2015, S. 6.

[5] Sammeln, Bewahren, Forschen und Vermitteln sind die vier Eckpfeiler der Kernarbeit eines Museums.

[6] Pyzio, S. 253.

Ein ausführliches Literaturverzechnis finden Sie unter diesem Link: Literaturverzeichnis

Den vollständigen Text des Diskussionspapiers finden sie hier: Museum_im_Anbruch

Tags: , , , , , , , , ,

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

Your email address will not be published.This is a required field!

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>